Einsatzbericht





Datum 13.02.2017
Alarmzeit 07:24 Uhr
Alamierung Sirene & DME
Alarmstichwort THU1
Im Einsatz FF Wesel
FF Undeloh
FF Egestorf
Rettungsdienst (2 RTW, 1 RTH)
Polizei

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Wesel und Undeloh


Kapitaler Hirsch nach Kollision komplett im Fahrgastraum

(psh) Wesel. Mit einem ca. 250 kg schweren Hirsch kollidierte am Montagmorgen ein 42-jähriger Autofahrer auf der K27 zwischen Wesel und Undeloh. Nach dem Aufprall rutschte das Tier über die Motorhaube durch die Frontscheibe des Wagens und mit seiner gesamten Masse in den Fahrgastraum des Pkw. Hierbei wurde der Fahrer eingeklemmt. Ersthelfer befreiten den trotz seiner schweren Verletzungen ansprechbaren Mann und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht. Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Der Hirsch, der bei dem Unfall verendete, wurde aus dem völlig zerstörten Fahrzeug geborgen.


Weitere Berichte:

NDR hier
n-tv hier
Bild hier
MOPO hier

Bericht: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Fotos: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt